Was ist der Unterschied zwischen Rasentrimmer, Motorsense und Freischneider?

Rasentrimmer, Motorsense und Freischneider funktionieren im Prinzip gleich, wesentliche Unterschiede bestehen hingegen in Antrieb, Leistung und Einsatzgebiet. Alle besitzen einen Motor, der über eine Welle das Schneidwerkzeug antreibt. Unterschiede finden sich eher im Detail:

Für jeden Zweck das richtige Gerät:

Rasentrimmer

Herkömmliche Rasentrimmer sind in der Regel für den Hobbygärtner das Werkzeug der Wahl. Die meisten davon werden elektrisch betrieben und von Strom oder Akku gespeist. Rasentrimmer sind weniger kraftvoll, dafür aber sehr präzise und eignen sich somit gut zum Kürzen von normalen Rasenflächen oder Beschnitt von Rasenkanten.

Motorsensen

Schon etwas leistungsstärker und normalerweise auch größer sind dagegen Motorsensen. Um diese Kraft zu erreichen sind fast alle Modelle mit einem starken 2- oder 4-Taktmotor ausgestattet, der mit einem Benzingemisch betankt wird. Mit diesen Gartenwerkzeugen kannst du auch weitläufigere Wiesen angehen. Hindernisse wie Sträucher, Äste oder Gestrüpp stellen dabei für eine Motorsense kein großes Problem dar.

Freischneider

Die Stärksten in dieser Runde sind die Freischneider. Sie sind genau das richtige für den wirklich professionellen oder gewerblichen Einsatz – beispielseise bei Landschaftbsauern, Parkwächtern, Gartenbaubetrieben und städtischen Behörden. Sie sind in der Anschaffung und Wartung nicht die preiswertesten, dafür aber stark genug um sich auch locker durch Brombeergestrüpp, widerspenstiges Dickicht und kleine Bäume zu fräsen.

Unterschied von Motorsense und Freischneider im Detail

 FreischneiderMotorsense
Leistung2 -4 PS 1 - 2,5 PS (meist benzinbetrieben)
AV System (AntiVibration) mehrfach gelagertes, spezielles AV-Systemeinfaches AV-System nur bei hochwertigeren Geräten
Antriebswelle starre Antriebswelleflexible Antriebswelle
Getriebestärkeres Getriebeschwächeres Getriebe
Griffeergonomischer 2-Handgriff (meist werkzeuglos einstellbar)meist 1 Hand Bügelgriff
Schneidwerkzeugdurch robustere Bauweise und höhere Leistung für Metall-Schneidwerkzeuge bestens geeignet (Dickichtmesser, Sägeblatt, Häckselmesser)eher für leichtere Sägeblätter konzipiert (Fadenkopf, Grassschneideblatt)
Tragesystemhochwertige Gurtsysteme meist anbei, Trageposition meist am Gerät werkzeuglos justierbarvielfältige austauschbare Gurtsysteme mit unterschiedlicher Qualität
Geeignet fürFür das Grobe: widerspenstige Dornenhecken, Dickicht, Gestrüpp, starker Distel und BrennesselbewuchsFür das Feine: Gras schneiden, Rasenkanten trimmen, Unkraut entfernen, enge und schwer zugängliche Stellen
Empfohlene GeräteDolmar Benzin Motorsense MS-245.4UE

Hecht Benzin Motorsense 145

Rotfuchs BC52 Motorsense