Lärmbelästigung durch deine Motorsense

Motorsensen bzw. Freischneider gehören mit teilweise über 100dB nicht gerade zu den leiseren Gartengeräten.

Das Arbeitsgeräusch ist zudem nicht das angenehmste. Gerade in dicht besiedelten Gartenanlagen oder Wohngebieten solltest du im Sinne guter Nachbarschaft schon Rücksicht nehmen. Für diese Art von Werkzeug gilt daher die Maschinenlärmschutzverordnung vom September 2002. Diese gilt zwar bundesweit, kann jedoch durch bestimmte regionale Regelungen verändert oder ganz ersetzt werden.

Die generelle Regelung erlaubt die Nutzung von Freischneider bzw. Motorsense tagsüber zwischen 7 und 20Uhr.

Zu den besonders lauten Geräten zählen dabei die benzinbetriebenen Motorsense. Akku oder Elektro Motorsensen sind hingegen in der Regel etwas leiser.

Wir brauchen wohl nicht zu erwähnen, dass in deinem eigenen Interesse ein guter Ohrenschutz (unsere Empfehlungen für Ohrenschützer) während der Arbeit mit deinem Freischneider empfehlenswert ist.