Die besten Akku Motorsensen 2023 (inklusive unserer Kaufempfehlungen)

Eine Akku Motorsense ist nicht nur ein guter Kompromiss zwischen den schwächeren Rasentrimmern und den stärkeren aber auch schwereren Freischneidern. Sie bietet dir mit ihrer Akkutechnologie auch eine saubere und leise Alternative zu Benzinern, die sich leistungstechnisch nicht verstecken muss.

Sobald du mehr als nur Rasen und dünnes Unkraut mähen willst, solltest du über die Anschaffung einer Akkusense nachdenken. Wir zeigen dir die besten Modelle am Markt.

Ganz klar sind Motorsensen die leistungsstärkeren Rasentrimmer. Die Grenzen zwischen beiden sind aber oft nicht klar abgesteckt. Selbst Hersteller und Fachmärkte benutzen meist beide Bezeichnungen für manche Modelle.

Unsere Kaufempfehlungen inklusive Testbericht

Aus unseren Praxistests konnten die folgenden Akku Motorsensen besonders hervorstechen. Lies dir doch unsere ausführlichen Testberichte mal durch.

Weitere empfehlenswerte Akku Motorsensen

Zuletzt aktualisiert am: 21.04.2024 um 03:37 Uhr.

Der große Ratgeber über Akku Motorsensen

Eine Akku Motorsense (kurz auch Akku Sense genannt) ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch eine super praktische Alternative zu benzinbetriebenen oder elektrischen Geräten. Denn: Kein lästiges Kabel, kein stinkender Benzinmotor. Stattdessen ein (mittlerweile) sehr leistungsstarker Akku, der sich nicht verstecken muss.

In diesem Ratgeber zeigen wir dir alles, was du über akkubetriebene Motorsensen wissen musst: Von der Auswahl des richtigen Modells über die richtige Verwendung und Pflege bis hin zu nützlichen Tipps und Tricks, mit denen du schneller und effizienter arbeiten kannst. Also lass uns loslegen!

Wie funktioniert eine Akku Motorsense?

Makita DUR368AZ Akku-Freischneider - Schneidmesser
Viele Akku Motorsensen bieten zu dem Schneidfaden optional auch ein Messer an – für die härteren Fälle.

Wie funktioniert die Akku Motorsense eigentlich? Ganz einfach: Der elektrische Motor treibt eine rotierende Welle an, an der wiederum ein Schneidekopf befestigt ist. Dieser Schneidekopf besteht wahlweise aus einer Fadenspule (für Gras und leichtes Unkraut) oder einem Messer (für die härteren Fälle), die in hohe Rotation gebracht werden. Dadurch schneidest du dich mühelos durch Gras, Büsche, Sträucher und auch so manche Hecke.

Im Gegensatz zu herkömmlichen anderen Antriebsarten wie Benzin oder Haushaltstrom ist die Akku Motorsense kabellos und benötigt keine Stromquelle in der Nähe. Das bedeutet, dass du mit ihr flexibler und mobiler arbeiten kannst. Die meisten Modelle aus unseren Tests verwenden wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akkus, die eine Laufzeit von 30 bis 60 Minuten haben.

Die Akkutechnik ist im Kommen und entwickelt sich rasant. Während wir uns vor ein paar Jahren noch mit kurzen Laufzeiten und eher schwächeren Leistungen im Test rumärgern mussten, hat die Entwicklung mittlerweile deutliche Fortschritte gemacht. Die heutigen Akkus genügen locker für die meisten Gartenarbeiten.

Was ist der Unterschied zwischen einer Benzin- , Elektro- und Akkusense?

Schauen wir uns doch mal die Akkusensen im Vergleich zu den anderen Antriebsarten an.

Benzin-Motorsensen sind die leistungsstärksten im Bunde – und schneiden mühelos dickes Gras und Gestrüpp.

Doch sie sind auch sehr laut und erzeugen Abgase, welche die Umwelt und auch dich als Anwender belasten. Zudem müssen sie regelmäßig mit einem Kraftstoffgemisch betankt werden und erfordern oft eine aufwendige Wartung der mechanischen Teile. Und genau durch diesen Benzintank wiegen sie auch noch locker 2 bis 3 Kilo mehr. Das kann sich bei längeren Garteneinsätzen schon mal bemerkbar machen.

Hier gehts zu unseren Benzin Motorsensen

Elektrische Motorsensen sind da deutlich leiser und umweltfreundlicher – und oft auch günstiger in der Anschaffung.

Allerdings musst du immer das Kabel beachten, welches die Bewegungsfreiheit einschränkt und sich auch gern mal in Hindernissen im Garten verheddert. In unseren Tests hatten wir teilweise Modelle mit nur 10 Metern Kabellänge – ohne Verlängerung hast du da einen ziemlich eingeschränkten Arbeitskreis. Zudem sind sie unterm Strich oft weniger leistungsstark als benzinbetriebene Motorsensen.

Hier gehts zu unseren Elektro Motorsensen

Akku Motorsensen sind leise (mit ihnen kannst du auch bedenkenlos in Wohngebieten arbeiten) und umweltfreundlich.

Gut: Du musst keinen Kraftstoff mischen und nachfüllen und kein lästiges Kabel im Blick behalten. Die Akkumodelle sind oft leichter als ihre benzinbetriebenen Pendants, da die Lithium-Ionen Batterien in den letzten Jahren nicht nur leistungsfähiger sondern auch kompakter geworden sind. Das geringere Gewicht ist besonders bei längeren Arbeiten wichtig.

Doch sie haben auch Nachteile: Akku Motorsensen sind per se oft etwas leistungsstark und haben begrenzte Akkulaufzeit.

Im folgenden gerne nochmal Vor- und Nachteile der verschiedenen Antriebsarten im Vergleich.

Benzinbetriebene MotorsensenElektrische MotorsensenAkku Motorsensen
LeistungSehr leistungsstarkMittel leistungsstarkWeniger leistungsstark
LärmSehr lautLeiserLeise
AbgaseErzeugt AbgasemissionenKeine AbgaseKeine Abgase
AufwandAufwendige Wartung erforderlich, Benzingemisch anrühren und schmieren.Kaum Wartung erforderlichWeniger Wartung erforderlich, Akku tauschen und laden
MobilitätHohe Mobilität und Flexibilität, Kein Kabel, aber schwer und unhandlichEinschränkung der Bewegungsfreiheit je nach KabellängeHohe Mobilität und Flexibilität
Preisteurer in der Anschaffunggünstiger in der Anschaffungeher teurer in der Anschaffung
GewichtHohes Gewicht durch 2- oder 4-Taktmotor und gefüllten Tank.Mittleres GewichtGeringes Gewicht

Insgesamt gibt es also Vor- und Nachteile bei allen drei Arten von Motorsensen. Welche am besten für dich geeignet ist, hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab.

Wenn du einen leistungsstarken Gartenhelfer suchst und es dir nichts ausmacht, einen lauten Motor und Abgase zu haben, ist ein Benziner vielleicht die richtige Wahl für dich. Wenn du jedoch etwas umweltfreundliches und leichtes möchtest, schau dir doch mal die Elektro- oder Akkusensen an. Die Wahl liegt bei dir!

Was ist der Unterschied zwischen Motorsense, Rasentrimmer und Freischneider?

Du bist jetzt zwar gerade auf dem Ratgeber für Akkusensen, es schadet aber nichts auch mal nach links und rechts zu gucken. Denn sowohl im niedrigeren Leistungsspektrum als auch im höheren gibt es mit Rasentrimmern und Freischneidern interessante Alternativen, die je nach Einsatzgebiete auch in Frage kommen könnten.

Motorsense Fuxtec FX-PS152 - Tragegeschirr
Eine Motorsense bei unseren Garteneinsatz
  • Eine Motorsense ist ein Gerät mit einem rotierenden Schneidewerkzeug, das für größere Flächen oder dickere Gräser und Unkraut verwendet wird. Sie hat eine stärkere Motorleistung als ein Trimmer und ist für längere Arbeitseinsätze ausgelegt.
  • Im Vergleich dazu ist ein Rasentrimmer kleiner und leichter, hat aber ein ähnliche Funktionen. Er eignet sich hervorragend für kleinere Flächen und präzise Arbeiten wie zum Beispiel akkurate Rasenkanten trimmen. Rasentrimmer sind meist mit Schneidfäden ausgestattet. Auch hier gibt es akkubetriebene Modelle – hier gehts zur Übersicht.
  • Ein Freischneider hingegen ist die schwerste und leistungsstärkste Maschine (ab 1,5 PS) von den dreien. Sie ist für die Arbeit in besonders dichtem Gestrüpp oder hartnäckigem Dickicht ausgelegt und wird meist im professionellen Gewerbe eingesetzt. Zu unseren Akku Freischneider Tests.

Für welche Einsatzzwecke eignet sich eine akkubetriebene Motorsense besonders?

Eine akkubetriebene Motorsense ist eine großartige Wahl für viele verschiedene Gartenarbeiten. Hier sind einige Einsatzzwecke, für die wir eine Akku Motorsense einsetzen:

Rasenkante schneiden - saubere Kanten
Auch für saubere Rasenkanten kannst du eine Akku Motorsense einsetzen.
  1. Unkraut und Gras entfernen: Eine Akku Motorsense ist ideal, um Unkraut und Gras in besonders schwer zugänglichen Bereichen wie Ecken und unter Bäumen zu entfernen – besonders mit schwenkbarem Schneidekopf. Auch an Hängen und an Schrägen in unserem Berggarten ist sie ideal.
  2. Rasenkanten schneiden: Mit einer akkubetriebenen Sense kannst du die Kanten deines Rasens oder Gehwegs sauber trimmen, um ein ordentliches Aussehen zu erzielen. Auch wenn ein Rasentrimmer hier meist ausreicht – wir haben übrigens einen extra Ratgeber nur zum Thema Rasenkanten schneiden inklusive passender Trimmer.
  3. Dickes Gestrüpp schneiden: Wo ein Rasentrimmer passen muss, ist eine Akku Motorsense stark genug, um auch dickes Gestrüpp und Unterholz mit mehr als einem Zentimeter Dicke zu schneiden. Sie eignet sich daher perfekt für die Arbeit in ländlichen Gebieten oder für die Pflege von Grundstücken mit wildem Bewuchs.
  4. Arbeiten in lärmsensiblen Bereichen: Der Elektromotor ist mit 60-80 Dezibel vergleichsweise leise und vibrationsarm, was ideal für die Arbeit in lärmsensiblen Gegenden wie Wohngebieten, Parks oder in der Nähe von Kindergärten, Pflegeheimen und Krankenhäusern macht. Örtliche Ruhezeiten stören dich in der Regel nicht.
  5. Mobilität: Wenn du Wert auch Flexibilität und Unabhängigkeit legst, ist eine Akkusense eine gute Wahl. Du brauchst kein Benzin oder Stromanschluss, sondern nur einen geladenen Akku. Wenn du mehrere mit dir führst, dann sind selbst größere Rasenflächen kein Problem. Im Wechsel mit einem geladenen Ersatzakku kannst du quasi pausenlos durcharbeiten.

Insgesamt stellt eine akkubetriebene Motorsense eine vielseitige und umweltfreundliche Option für die Gartenarbeit dar. Sie ist leise, vibrationsarm und kann für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt werden und erfreut sich deswegen bei unseren Lesern als auch am Markt wachsender Beliebtheit.

Akku Motorsense kaufen – 6 Dinge auf die du achten musst

Leistung und Schnittbreite

Die Leistung und die Schnittbreite sind zwei der wichtigsten Kriterien, die du beim Kauf einer Motorsense mit Akku berücksichtigen solltest.

Die Leistung wird in PS angegeben – je höher der Wert, desto leistungsstärker ist logischerweise das Gerät. Die Leistungszahlen zwischen Motorsensen und den etwas schwächeren Rasentrimmern gehen meist nahtlos ineinander über. Wir denken, dass du zwischen 0,7 PS bis 1,5 PS gute und kraftvolle Geräte am Markt findest.

Der Trimmfaden vom Stihl FSE52 Rasentrimmer ermöglicht es uns präzise Schnittkanten zu realisieren.
Je breiter der Schneidkopf einer Akkusense, desto schneller kannst du deine Rasenflächen trimmen.

Die Schnittbreite gibt in Zentimetern an, wie breit der Bereich ist, den die Motorsense in einem Durchgang schneiden kann. Eine größerer Wert bedeutet, dass du auf größeren Flächen schneller arbeiten kannst. Dafür bist du aber weniger wendig bei Spalten, Kanten oder engen Ecken. Hier musst du entscheiden. Die meisten unserer getesteten Modelle bieten hier zwischen 25 und 45 Zentimetern Schnittbreite.

Gewicht und Handhabung

Eine Akku Motorsense sollte leicht und einfach zu handhaben sein. Das Gewicht variiert je nach Modell und Hersteller. Aber in der Regel wiegen Akkugeräte mit 3-6 Kilogramm deutlich weniger als benzinbetriebene Motorsensen mit ihren schweren Tank. Und das zahlt sich in der Praxis merklicher aus, als du vielleicht glauben magst.

Achte darauf, dass du die Motorsense bequem halten und führen kannst. Wenn du vorhast, die Motorsense über längere Zeit zu verwenden, ist es wichtig, dass sie ergonomisch geformt ist, gut in der Hand liegt (am besten mit einem Zweihandgriff) und Möglichkeiten für einen Tragegurt bietet (oder besser: einer bereits anbei liegt). Glaub uns: unsere Testprobanden waren nach mehrstündigen Arbeitseinsatz über jedes Gramm weniger froh.

Akkukapazität und Ladezeit

Die Akkukapazität und die Ladezeit sind wichtige Faktoren bei der Wahl einer Motorsense.

Erstere gibt an, wie lange du mit einer Ladung arbeiten kannst. Es verschiedene Akkukapazitäten, die in Amperestunden (Ah) angegeben werden. Übliche Werte am Markt liegen zwischen 2,0 Ah und 10 Ah. Die Akkukapazität ist wichtig für die Arbeitszeit der Motorsense. Sie gibt die Menge an Strom an, die der Akku speichern kann. Und somit die Zeit, die du mit einer einzelnen Akkuladung arbeiten kannst, bevor der Akku wieder aufgeladen werden muss. Wähle die Kapazität entsprechend deiner Grundstücksgröße. Für unter 300qm genügen wahrscheinlich 6,0 Ah, bei 500qm oder mehr sollten es schon 8,0 Ah oder mehr sein.

Bei großen Grundstücken, solltest du eine größere Akkukapazität und damit eine längere Laufzeit wählen. Denn wenn du auf 1.000qm aller 15 Minuten deinen Akku wechseln musst, kann das schon ganz schön nervig und zeitraubend sein.

Die Ladezeit gibt an, wie lange es dauert, bis der Akku vollständig aufgeladen ist. Achte darauf, dass die diese nicht zu lange ist (meist zwischen 2 und 3,5 Stunden).

Zubehör und Ersatzteile

Güde Akku Rasentrimmer RT18-201-05 - Plastikklingen
Schneidfäden, Plastikklingen, Schnittmesser – achte auf ein breites Zubehörsortiment beim Kauf einer Motorsense Akku.

Überprüfe, ob es ein umfangreiches Sortiment an Zubehör wie beispielsweise Ersatzmesser und Schneidfäden gibt.

Zudem ist es gerade bei akkubetriebenen Geräten sehr wichtig, dass du bei Bedarf auch auf bessere Akkus wechseln kannst. Die Kapazität geht bei vielen Herstellern von 2,0 Ah bis über 10 Ah.

Und nicht zuletzt schwören viele unserer Leser auf Universalakkus. Das bedeutet, dass du diese nicht nur in deiner Motorsense sondern übergreifend auch in anderen Geräten des Herstellers nutzen kannst. Äußerst praktisch.

Preis

Der Preis ist natürlich auch ein wichtiger Faktor beim Kauf einer Motorsense mit Akku. Von 150 Euro bis über 500 Euro findest du alles am Markt. Dabei solltest du langfristig denken: Akkumodelle könnten in der Anschaffung etwas teurer sein als elektrische oder benzinbetriebene Motorsensen, aber sie sind auf lange Sicht oft kosteneffizienter.

Wie lange hält der Akku bei einer Akku Motorsense?

Die Laufzeit des Akkus hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Akkukapazität haben wir ja im letzten Abschnitt bereits angesprochen. Aber es gibt noch weitere Einflussfaktoren, wie der Stärke des Motors und die Intensität der Arbeit.

  • Eine Motorsense mit einem leistungsstarken Motor benötigt mehr Energie als eine mit einem schwächeren Motor.
  • Ein größerer Akku kann natürlich länger halten, aber auch schwerer sein und die Handhabung bei längeren Einsätzen erschweren.
  • Wenn du die Motorsense intensiv benutzt, wird der Akku schneller leer sein als bei gelegentlicher Nutzung. Logisch, oder?
Makita DUR368AZ Akku-Freischneider - Akkus
Akkusensen besitzen meist seitlich eine praktische Anzeige über den Ladezustand deines Akkus.

Im Allgemeinen haben die meisten Akku Motorsensen eine Laufzeit von 30 bis 60 Minuten. Wenn du eine große Fläche zu bearbeitest, solltest du darauf achten, dass der Akku eine ausreichende Kapazität hat.

Eine tolle Funktion ist die Ladeanzeige am Gerät selbst. So kannst du immer sehen, wie viel Kapazität noch vorhanden ist und rechtzeitig reagieren. Die meisten Akkus benötigen zwischen 2 und 3 Stunden, um vollständig aufzuladen. Wenn du eine längere Arbeit vor dir hast, empfehlen wir immer einen Ersatzakku. So kannst du unterbrechungsfrei arbeiten.

Die Lebensdauer des Akkus hängt langfristig stark von der richtigen Pflege ab. Wir empfehlen aus unseren Praxiserfahrungen, den Akku nicht vollständig zu entladen. Wenn die Motorsense längere Zeit nicht benutzt wird, sollte der Akku zu 50% aufgeladen und dann aus der Motorsense entfernt werden, um dessen Lebensdauer zu verlängern.

Was muss ich beim Umgang mit dem Akku beachten?

Akkus sind natürlich empfindliche technische Bauteile, welche besonders sorgfältigen Umgang benötigen, damit du langfristig Freude dran hast. Hier einige Tipps aus unseren Erfahrungen:

Beim Arbeiten:

  • Lade den Akku erst auf, wenn er fast leer ist anstatt nach jeder Benutzung. Dadurch wird eine Tiefentladung vermieden und die Lebensdauer verlängert.
  • Verwende nur vom Hersteller empfohlene Ladegeräte
  • Vermeide es, den Akku bei extremen Temperaturen zu verwenden. Hitze und Kälte können die Lebensdauer verkürzen.
  • Schalte die Motorsense aus, bevor du den Akku entfernst oder einlegst. Dadurch wird verhindert, dass er beschädigt wird.

Bei der Lagerung:

  • Lagere den Akku bei Raumtemperatur an einem trockenen Ort. Eine Lagerung bei hohen oder niedrigen Temperaturen oder bei hoher Luftfeuchtigkeit kann die Lebensdauer beeinträchtigen.
  • Entlade den Akku auf etwa 50% seiner Kapazität, bevor du ihn für längere Zeit lagerst. Ein vollständig aufgeladener oder entladener Akku kann schneller altern und seine Kapazität verlieren.
  • Vermeide die Lagerung auf einem Metallregal oder einer Metallplatte, da dies die Lebensdauer kann.

Häufige Fragen unserer Leser

Was kostet eine gute Akku Motorsense?

Der Preis für eine Motorsense mit Akku variiert je nach Marke, Modell und Ausstattung. Es gibt preiswerte Einstiegsmodelle ab etwa 100 Euro, während professionelle Geräte mit längerer Akkulaufzeit und stärkerer Motorleistung mehrere hundert Euro kosten können. In der Regel solltest du für eine gute Akku Motorsense zwischen 150 und 300 Euro einplanen.

Wie lange hält der Akku bei einer Motorsense?

Die Laufzeit des Akkus bei einer Akkusense hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Motorleistung, der Schnittbreite, dem Zustand des Akkus und der verwendeten Einstellung. Im Durchschnitt kannst du mit einer Laufzeit von 30 bis 60 Minuten rechnen. Eine regelmäßige Wartung des Akkus kann dazu beitragen, die Laufzeit zu verlängern.

Was ist der Unterschied zwischen einem Rasentrimmer und einer Motorsense?

Ein Rasentrimmer hat in der Regel eine geringere Motorleistung und eine schmalere Schnittbreite, die für das Schneiden von Gras an schwer zugänglichen Stellen wie Kanten und Ecken geeignet ist. Rasentrimmer haben oft eine Fadenkopf, der den Faden durch Rotation abschneidet.
Eine Motorsense hingegen hat in der Regel eine höhere Motorleistung und eine breitere Schnittbreite, die für das Schneiden von dickerem Gras, Gestrüpp und Unkraut geeignet ist. Motorsensen haben oft Messerklingen, die durch Rotation oder Schlagbewegungen das Gras schneiden können.

Was sind bekannte Marken für Akkusensen?

Es gibt mehrere bekannte Marken für Akku Motorsensen auf dem Markt, darunter Bosch, Black+Decker, Stihl, Makita, Einhell, Ryobi, Worx und Greenworks. Jede Marke hat ihre eigenen Modelle und Funktionen, die auf verschiedene Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmt sind. Beim Kauf einer Akku Motorsense ist es wichtig, verschiedene Modelle und Marken zu vergleichen, um die beste Option für deine eigenen Anforderungen zu finden.

Wo kann ich eine Akku Motorsense kaufen?

Eine Motorsense mit Akku kann in verschiedenen Geschäften und Online-Shops gekauft werden. Baumärkte, Gartencenter und Fachgeschäfte für Gartenbedarf führen oft eine Auswahl an Motorsensen. Auch große Online-Shops wie Amazon, eBay und Obi bieten eine breite Auswahl verschiedener Marken und Modelle an.

Portrait vom Autor dieses Artikels
Über Chris

Als leidenschaftlicher Hobbygärtner habe ich im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Motorsensen und Rasentrimmern in der Hand gehabt und getestet. Durch den Kontakt zu vielen Herstellern, konnte ich in jeder Saison andere Modelle auf meinen Wildwuchs loslassen.Aber warum die Erfahrungen für sich behalten? In diesem Ratgeber teile ich gern mein Wissen und verhelfe dir hoffentlich zu einer guten Kaufentscheidung,