Test: Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense

Fuxtec FX4MS131 Motorsense - Keyvisual
 

Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense
jetzt bei Amazon kaufen

Bewertungen bei Amazon (7 Kundenbewertungen)

Fuxtec FX4MS131 Motorsense - Vorstellung

Die Fuxtec FX4-MS131 Motorsense nach dem Aufbau auf unserem Testgelände.

Die Sommersaison geht wieder los. Der Rasen auf unserem Testgelände nimmt langsam Kniehöhe an. Grund genug für uns, mal auf die Motorsensen diesen Sommers zu schauen. Ein vielversprechendes Modell ist die FX-4MS131 4-Takt Motorsense von Fuxtec. In der Vergangenheit haben wir ja bereits gute Erfahrungen mit dieser Marke gemacht. Gerne sei an dieser Stelle auf unsere Tests von Fuxtec FX-PS152 Motorsense und Fuxtec FX-MT152 5in1 Motorsense verwiesen. Nun muss sich der verbesserte 4 Takter mit getrennten Öl- und Benzintank auf unserem Parcours beweisen.

Technische Daten der Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense

Hersteller: Fuxtec
Motor: 4-Takt
Leistung: 800 Watt / 1PS
Hubraum: 31 Kubikzentimeter
Tankkapazität: 0,75 Liter
Gewicht: 7,2 Kilogramm
Schalldruckpegel: 113 Dezibel

Montage der Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense

Die Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense erreicht uns nach nur zwei Tagen. Wie alle anderen Modelle des Herstellers hat die Verpackung die typische abgeschrägte Form. Wir hatten das Gefühl, dass sich der Karton angesichts der 7,5 Kilogramm der Motorsense am Limit befand. Die verschließenden Klebebänder haben sich unter der Last teilweise schon gelöst. Wir haben die Verpackung sofort geöffnet. Viel häufiger herumtragen hätte sie wahrscheinlich nicht überstanden. Möglicherweise ist dies nur ein Phänomen unserer Lieferung oder Mitverschulden des Lieferdienstes. Vielleicht sollte Hersteller Fuxtec aber da lieber in robustere Kartonage investieren.

Sei es drum: das Wichtigste ist sowieso das Gerät an sich. Wir packen die Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense aus und legen alle Teile übersichtlich vor uns. Der Hersteller bietet hier wieder das komplette Programm:

  • Fuxtec FX4MS131 Motorsense - Lieferumfang

    Der Lieferumfang der Fuxtec FX4MS131 Motorsense beinhaltet neben einer deutschen Anleitung auch Werkzeug und Schnittfaden sowie Schneidmesser.

    Anleitung: Löblich die deutschsprachige Anleitung ist ausführlich und bietet Hilfestellungen sowohl bei der Montage als auch bei der Bedienung. Viele Abbildungen erleichtern das Verständnis. Hier gibt es nichts zu meckern.

  • Tragegeschirr: das mitgelieferte Geschirr bietet ausreichend Tragehilfe für die knapp 8 Kilogramm schwere Motorsense bei längeren Einsatz. Mehr dazu weiter unten.
  • Schneidmesser und Fadenspule: Schön, dass Hersteller Fuxtec seiner Linie treu bleibt und auch bei diesem Modell sowohl eine Fadenspule als auch ein Schneidmesser für knorriges Wurzelwerk und dickes Gestrüpp beilegt. Das ist nicht selbstverständlich, wie wir in Tests anderer Hersteller erfahren haben.
  • Ölbehälter: Inklusive Messlatte zum Einfüllen des Öls in den Tank.
  • Werkzeug: Das nötige Werkzeug befindet sich in einer krell-orangenen Aufbewahrungstasche. Für die Montage findest du hier alles nötige.

Fuxtec FX4MS131 Motorsense - Montierte Motorsense

Die Fuxtec FX4MS131 Motorsense nach der Montage auf unserem Testparcours.

Und wo wir gleich beim Punkt sind: Die Montage geht weitestgehend einfach von der Hand und besteht im Prinzip aus 4 Schritten:

  1. Wir montieren den Haltegriff samt Bedienung am Hauptholm. Achte darauf, dass der Haltegriff zur richtigen Seite zeigt.
  2. Wir verbinden beide Hauptholme zusammen. Das funktioniert über einen einfachen Einrast-Mechanismus.
  3. Wir bauen das Sägeblatt dran. Mittels vier Schrauben wird es fixiert. Zusätzlich wird das kleine seitliche Schnittmesser angebracht. Dieser vermeintlich unscheinbare Schritt hat uns etwas aufgehalten. Die Schraubverbindungen sind sehr schwerfällig und nicht optimal gebohrt.
  4. Wir bringen die Fadenspule oder das Schneidmesser an.
Fuxtec FX4MS131 Motorsense - Tank

Bei der Fuxtec FX4MS131 Motorsense sind Öl- und Benzintank getrennt. Dadurch kannst du bleifreies, normales Benzin einfüllen.

Insgesamt benötigen wir etwa 15 Minuten bis die Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense fertig montiert vor uns liegt. Eine genaue Aufbauanleitung findest du auch im Testvideo.

Zum Start benötigst du nur noch Benzin und Motorenöl für 4-Takter (nicht im Lieferumfang enthalten). Passendes Öl bekommst bei Amazon.

Vor dem Start füllst du 70 Milliliter davon per Messbecher in den Öltank ein. Auf der anderen Seite gibst du bleifreies Benzin (kein Gemisch) hinzu. Bei diesem Prozess ist manchmal der etwas überstehende Motorblock im Weg (gerade bei größeren Trichtern).
Der Lieferumfang ist in unseren Augen über dem Durchschnitt und lässt keine Wünsche offen.

insert_commentFuxtec im ausführlichen Interview: Kleine Anmerkung zwischendurch. Wenn du Infos über das etablierte Unternehmen dahinter, exklusive Einblicke sowie weitere Produkte, Klassiker und aktuelle Highlights wissen möchtest, empfehlen wir dir unser ausführliches Interview mit Herrn Döme, dem Marketingleiter von Fuxtec.

Verarbeitung der Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense

Die Verarbeitung der Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense selbst können wir als hochwertig bezeichnen. Sowohl die Motoreinheit, als auch Holm (aus Aluminium) und die Handgriffe sind robust verarbeitet und auf Langlebigkeit konzipiert. Die Motorsense haben wir bereits ein paar Wochen im Einsatz.

Die Verschleißteile wie Schneidmesser und Schnittfaden haben eine durchschnittliche Haltbarkeit. Gerade im Einsatz bei etwas dickeren Sträuchern wird der Schnittfaden ordentlich beansprucht. Hier ist es ratsam, sich einen Ersatzfaden rechtzeitig zuzulegen.

Handhabung der Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense

Passende Fadenspulen für deine Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense: die Folgenden haben wir im Test verwendet und können sie empfehlen. Fadenspulen ansehen »

Du willst gleich loslegen? Dieses Sicherheitszubehör legen wir dir ans Herz. Unsere Empfehlungen »
 Die Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense bringt natürlich bereits ein ordentliches Leergewicht auf die Waage. Mit Öl und Benzin befüllt kommen wir locker über die 8 Kilogramm. Ein ordentliches Gewicht im Vergleich mit den Wettbewerbern. Der Schwerpunkt des Gerätes ist zudem stark hecklastig.

Wir empfehlen deswegen für längere Einsätze zwingend einen Tragegurt. Das kommt zum einen deiner Arbeitshaltung als auch einer rückenschonenden Arbeitsweise entgegen. Fuxtec bietet bereits im Lieferumfang ein ausreichendes Halte- und Tragegeschirr an. Im Langzeittest hat es gute Dienste geleistet. Wer es etwas komfortabler mag, kann sich auch mal diese von uns empfohlenen Drittprodukte anschauen.

Die Bedienung erfolgt über den ergonomisch geformten Gasgriff am Halteholm und gestaltet sich intuitiv.

Leistung der Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense

Fuxtec FX4MS131 Motorsense - Garteneinsatz

Fuxtec FX4MS131 Motorsense - Motorblock

Das Anlassen des Motors funktioniert im Kalt- wie Warmstart zuverlässig und schnell.

Wir stellen den Choke Hebel auf Position und betätigen die (etwas im Gehäuse versteckte) Primer Pumpe sechs bis acht Mal. Über den Seilzug lässt sich nun die Motorsense bequem starten. Kalt- und Warmstart funktionieren bei uns im Test recht gut. Der 1PS 4-Takt-Motor mischt automatisch Benzin und Öl und überzeugt mit gutem Laufverhalten und recht passabler Lautstärke von knapp 100 Dezibel. Klar, Zweitakter laufen etwas schneller an. Dafür haben wir mit der Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense genügend Kraft (6.000 Umdrehungen pro Minute) auch für dickere Grashalme und kleine Sträucher auf dem Testparcours.

Fuxtec FX4MS131 Motorsense - Fadenspule

Die Tippautomatik der Fadenspule funktioniert im Test gut. Ein neues Auffädeln ist allerdings etwas schwieriger.

Der verschleißende Schnittfaden lässt sich mit der Tippautomatik komfortabel verlängern. Etwas knifflig gestaltet sich das Aufrollen von einem Ersatzfaden auf die Spule. Diese lässt sich nämlich nicht ganz einfach öffnen.

Mit dem Schneidmesser dagegen setzen wir gegen dicke verholzte Sträucher und knorriges Wurzelwerk an. In unserem Test konnte das Fuxtec Gerät von solch natürlichen Barrieren nicht aufgehalten werden. Zuverlässig schneiden sich die Klingen durch das widrige Geäst und lassen sich auch für Ausputzarbeiten bei Bäumen verwenden.

Die montierte Schutzhaube ist gerade groß genug, um auch in Ecken oder an schwer zu erreichenden Stellen (hinter Regentonnen, an Beetbegrenzungen) randlos zu mähen.

Wir können über die Leistung absolut nichts Negatives berichten.

Fuxtec FX4MS131 Motorsense - Einsatz der Fadenspule

Fazit:

Die Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense ist ein wahres Arbeitswunder. Mit ihrem soliden und leistungsstarken 4-Taktmotor lässt sie sich mit normalen Benzin speisen. Die getrennte Befüllung von Kraftstoff und Öl resultiert in guter Laufruhe und passabler Lautstärke. Der Lieferumfang beinhaltet ein komplettes Set an Schnittwerkzeug. Und auch im Langzeittest macht die Motorsense eine sehr gute Figur. Unsere Kaufempfehlung.

Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense

Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense
9

Montage / Lieferumfang

9/10

    Verarbeitung

    9/10

      Handhabung / Arbeitskomfort

      9/10

        Leistung

        9/10

          Preis- / Leistung

          9/10

            Pro

            • Leistungstarker 3PS Motor
            • solide Verarbeitung
            • Öl und Benzin getrennt (kein Gemisch nötig)
            • guter Lieferumfang

            Kontra

            • Seitliches Schnittmesser etwas knifflig zu montieren
            • recht schwer und hecklastig

            Weitere Angebote, Zubehör und Alternativen für Fuxtec FX-4MS131 4-Takt Motorsense: